Zurück zur Übersicht
  • SWISSWOOL

    SWISSWOOL
    SWISSWOOL
  • MERINO COOL

    MERINO COOL
    MERINO COOL
  • MERINOWOLLE

    MERINOWOLLE
    MERINOWOLLE

HOLZ UND WOLLE

Kannst du dir vorstellen, dass Fasern aus Holz gemacht werden können? Dann wird es Zeit MERINO COOL mal überzuziehen! MERINO COOL besteht nämlich aus der Mischung aus feinster Merinowolle und TENCEL®;. TENCEL®; ist eine natürliche Zellulosefaser, deren Grundstoff Eukalyptusholz ist. Diese Holzart ist besonders nachhaltig und wird auf FSC-zertifizierten Holzfarmen in Südafrika angebaut.
Sie wächst sehr schnell, benötigt keine künstliche Bewässerung und ist nicht genmanipuliert. Im Gegensatz zur Baumwolle, hat TENCEL® eine hervorragende Ökobilanz. Aus 6m² Boden kann man lediglich ein einziges Baumwollshirt gewinnen - hingegen aber 10 Shirts aus TENCEL®;. Gemischt wird die TENCEL®faser mit reiner Merinowolle, die als funktionalste Faser der Natur gilt.

WOLLTRADITION

Seit 1988 vertrauen wir bei ORTOVOX auf Wolle. Das ist mehr als 1/4 Jahrhundert Erfahrung in der Verarbeitung der funktionalsten Faser der Natur. Angefangen von der ersten bis zur dritten Schicht denken wir ganzheitlich und fertigen kein Kleidungsstück ohne die Schaffaser. Unsere Kompetenz liegt in der intelligenten Kombination des Naturmaterials mit weiteren innovativen Stoffen. Mit unserem so entstehenden Tragekomfortsystem ermöglichen wir dir einzigartige Funktionalität und Tragekomforteigenschaften bei deinen Abenteuern am Berg.
Die natürliche Faserkombination MERINO COOL verwenden wir vorallem wegen ihrer kühlenden Eigenschaft seit dem Sommer 2011. TENCEL® ist eine Marke der Lenzing AG und wurde 1992 ins Leben gerufen. Die Zellulosefaser ergänzt sich optimal mit Merinowolle. Beide Fasern sind geruchsneutralisierend, thermo- und feuchtigkeitsregulierend sowie super weich.

NACHHALTIGKEIT FASERHERSTELLUNG

Hinter MERINO COOL verbirgt sich die Kombination aus feinster Merinowolle und der natürlichen TENCEL®-Faser. Die für die Faserherstellung benötigte Cellulose wird aus nachhaltig angebautem Eukalyptusholz gewonnen. Diese Holzart wächst besonders schnell und wird ohne Genmanipulation oder künstliche Bewässerung auf FSC-zertifizierten Holzfarmen angepflanzt.

Hier findest du den Nachweis über die Verwendung Mulesing-freier Wolle!

VOLLSTÄNDIGE
KREISLAUFFÜHRUNG

Zukunftsweisend am TENCEL®;-Herstellungsverfahren ist der umweltschonende, geschlossene Produktionskreislauf. Neben Holz und Wasser wird lediglich ein Lösungsmittel bei der Faserproduktion benötigt. Selbst dieses kann zu fast 100% zurück gewonnen werden, so dass keine Schadstoffe die Umwelt belasten oder in der Faser verbleiben. Der Herstellungsprozess wurde von der Europäischen Union mit dem „European Award for the Environment“ ausgezeichnet.

FUNKTIONALITÄT

SO SIEHT KÜHLUNG IN DER PRAXIS AUS! AUF ZUR WÄRMEBILDKAMERA!3-fach kühlend
FEUCHTIGKEITSGEHALT: Je höher der natürliche Feuchtigkeitsgehalt im Faserkern ist, desto erfrischender fühlt sich eine Faser an! Die Grundfeuchte beträgt bei TENCEL® 13% – bei Polyester hingegen nur 1%. Da TENCEL® hydrophil, also wasserbindend ist, bleibt die Faseroberfläche trocken und fühlt sich nicht nass an – dafür aber angenehm kühl.

VERDUNSTUNGSKÄLTE: TENCEL® hat sehr schnelle Trocknungseigenschaften. Durch die bei Trocknung entstehende Verdunstungskälte wird der Körper stets auf einem idealen Temperaturlevel gehalten, ohne sich dabei nass anzufühlen. Die positiven Folgen sind mehr Leistungsfähigkeit und Komfort.

SANFT KÜHLEND: Je glatter die Faseroberfläche, desto kühler ist das Gefühl auf der Haut. Verglichen mit der gekräuselten Oberfläche der Baumwolle, hat TENCEL® viel mehr Kontakt mit der Haut und fühlt sich somit kühler an.
Geruchsneutralisierend
Geruchsbakterien benötigen für ihre Entstehung eine feuchte Faseroberfläche. Die TENCEL®-Faser transportiert Feuchtigkeit sofort in den Faserkern, die Faseroberfläche bleibt dabei trocken. Da Bakterien für ihr Wachstum Feuchtigkeit benötigen, entstehen auf TENCEL®-Fasern um bis zu 2000x weniger Bakterien als auf synthetischen Fasern.
Feuchtigkeitsregulierend
Die TENCEL®-Faser basiert auf den gleichen Funktionsmechanismen wie Merinowolle. Sie kann enorme Mengen an Feuchtigkeit aufnehmen, gleichzeitig bleibt die Faseroberfläche aber trocken. Fibrillen, ein Netzwerk von submikroskopischen Kanälen, leiten die Feuchtigkeit (blau eingefärbt) schnell und gleichmäßig in den Faserkern.
Langlebig
Bedingt durch die glatte Faseroberfläche und die gleichmäßige Faserstruktur, gilt die TENCEL®-Faser als besonders stabile Faser. In der Praxis macht sich dies durch die große Resistenz gegen Pilling und gegen Lochbildung bemerkbar.
Pflege
Sollte MERINO COOL doch mal stinken und dreckig sein, ist es super leicht zu reinigen. Einfach bei 40° Buntwäsche in die Waschmaschine hauen, auf dem Wäschereck trocknen lassen - fertig. Wie bei den meisten Funktionsbekleidungsprodukten solltest du auf chemische Reinigung, Bügeln, Trockner oder auf Schleudern verzichten.

Eine Waschanleitung findest du hier.
Weich
TENCEL® hat so eine unglaublich glatte Faseroberfläche und weiche Struktur, dass es als extrem sanft empfunden wird. Dies ist im übrigen auch ein Grund für den kühlen Touch: je mehr Kontakt eine Faser mit der Haut hat, desto kühler fühlt sie sich an. Genauso wenig wie TENCEL®, kratzt auch die Merinowolle nicht!
Nachwachsen
Schafen wächst zweimal jährlich ein neues Fell und ebenso wächst auch Eukalyptusholz, der Grundstoff für TENCEL®, nach. Dies dauert zwar etwas länger, als bei den Schafen, ist dafür aber 10 x ökologischer als Baumwolle: aus 6m² Boden kann man nur ein T-Shirt aus Baumwolle, aber zehn T-Shirts aus TENCEL® gewinnen. Gleichzeitig benötigt Baumwolle 10-20 mal mehr Wasser, erfordert oft den Einsatz von Pestiziden und belegt große Flächen, auf denen auch Lebensmittel angebaut werden könnten

3-FACH
KÜHLEND >>

GERUCHSNEUTRA-
LISIEREND >>

FEUCHTIGKEITS-
REGULIEREND >>

 
LANGLEBIG >>

 
PFLEGE >>

 
WEICH >>

 
NACHWACHSEN >>

UMWELTGEDANKE

Als Bergsportausrüster und als Team begeisterter Alpinisten, liegt uns die Umwelt und die Bedingungen, unter denen unsere Produkte gefertigt werden, ganz besonders am Herzen. Deswegen arbeiten wir mit namenhaften Lieferanten zusammen (z.B. Lenzing / Österreich, Toray / Japan oder Schoeller / Schweiz), denen Umweltschutz und faire Arbeitsbedingungen genauso wichtig ist, wie uns und die unsere ethischen Werte teilen. Kurze Transportwege aber auch höhere gesetzliche Auflagen, veranlassen uns dazu, einen immer größer werdenden Teil unser Produkte in Europa herstellen zu lassen. Wie du beim durchklicken unseres Produktbereiches festenstellen wirst, haben wir all diese Produkte mit einem eigenen Logo gekennzeichnet - und das sind nicht wenige! Gemeinsam mit unseren Lieferanten versuchen wir neue Fertigungsverfahren zu entwickeln, die die Umwelt möglichst wenig belasten. Zwei Beispiele für zukunftsorientiertes Handeln sind die Einstellung der Verwendung der als kritisch eingestufter C8-PFCs im Herbst 2011 oder die Verwendung von PFC freien Membranen im Hardshellbereich. Schlussendlich bleibt festzustellen, dass Nachhaltigkeit vor allem durch hohe Produktqualität und der damit verbundenen Produktlanglebigkeit entsteht sowie durch den Einsatz natürlicher Rohstoffe wie Wolle, oder Zellulosefasern.
> Nächstes Kapitel